Schweden-Kur

Mein Volvo 244 DL klagte seit längerem über einen nahezu durchgerosteten Bremskraftverstärker und einen Riss im rechten Blinker-/Standlicht. Ausserdem hatte er seit einer fehlerhaften Teilebestellung vor 7 Jahren die falschen Bremssättel an der Vorderachse verbaut, nämlich diejenigen für die innenbelüfteten Bremsscheiben.

Also nutze ich das 1. August-Wochenende und tauschte die defekten Teile gegen neue und rüstete die Bremsen zurück auf Originalzustand. Der alte Schwede glänzte einmal mehr mit vorbildlicher Schrauberfreundlichkeit. Ja, die Volvo-Ingenieure entwarfen den Wagen damals wirklich clever, kein anderes Fahrzeug meiner Sammlung ist so einfach zu reparieren. Hier einige Impressionen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0