Mit Präzision zu Perfektion

Wie beim Fahrwerk erfordert die Montage und Einstellung eines Tonabnehmers viel Gefühl, das richtige Knowhow und geeignetes Werkzeug.

 

Ich arbeite mit der Schön-Schablone Typ 2, was recht schnell und einfach funktioniert.

Damit lassen sich die verschiedenen Parameter exakt einstellen. An der Tonarmbasis werden der vertikale Spurwinkel, der Azimut und die Auflagekraft sowie die Anti-Skating-Kraft justiert.

Mit der Tonarmwaage wird die Auflagekraft kontrolliert. Die Ausrichtung des Tonabnehmers bestimmt den Überhang und den tangentialen Spurwinkel.

Das optimale Endergebnis wird oft erst im 2. oder 3. Anlauf erreicht, da jede Veränderung an einer bestimmten Grösse Einfluss auf die anderen Parameter haben kann. Die Analogie zu Spur, Sturz und Nachlauf beim Auto ist perfekt.

Nach der erfolgreichen Justierung gönnte ich meinem Plattenspieler noch neue Riemen für den Antrieb und die Motoraufhängung.

Schliesslich ergänzte ich den Motor noch mit einem externen Steuergerät für einen besseren Gleichlauf.

Perfekt justiert und mit neuem, höherwertigem Tonabnehmer fasziniert Musik ab Vinyl nun noch mehr als zuvor! 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0