Bausteine meiner Anlage

Röhren CD-Spieler T.A.C. C-60

Dieses fantastische Gerät des deutschen Herstellers T.A.C. (=Tube Amp Company) überzeugt mit einem ausgesprochen guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei der Evaluation eines würdigen Nachfolgers für meinen defekten Krell KAV-300cd distanzierte der penibelst verarbeitete und mit einer Röhren-Ausgangsstufe versehene C-60 selbst die wesentlich teureren Produkte aus den renommierten Häusern Burmester und Accuphase um Längen. Insbesondere die Staffelung der Bässe, die präzise und natürliche Auflösung im Mittenbereich (Stimmen!) sowie die unbändige Spielfreude machen einfach höllisch Spass!


Vollverstärker Accuphase E-470

Seit vielen Jahrzehnten geniessen die Geräte des japanischen Herstellers Accuphase einen ausgesprochen guten Ruf hinsichtlich Klangqualität und kompromissloser Verarbeitung. Der Vollverstärker E-470 ist aktuell das Topmodell im Programm. Seine hochauflösende, unverfälschte Klangwiedergabe und die brachialen Leistungsreserven begeistern mich jeden Tag aufs Neue. Dank der ebenso genialen wie einzigartigen AAVA-Lautstärkeregelung ist auch beim leisen Hören volle Klangqualität garantiert!


Lautsprecher Martin-Logan Summit X

Wer grössten Wert auf unverzerrte und v.a. höchstauflösende Musikwiedergabe legt, der kommt an Elektrostaten kaum vorbei. Und wer jemals welche besessen hat will niemals mehr etwas anderes im Wohnzimmer stehen haben.

Dem amerikanischen Hersteller Martin-Logan ist es mit seinen Hybrid-Lautsprechern gelungen, die Vorteile des Flächenstrahlers auszunutzen, ohne dabei Nachteile des Prinzips in Kauf zu nehmen.

Bei der Summit X übernehmen je zwei konventionelle Tieftöner die tiefsten Frequenzen bis ca. 270 Hz, dank aktiver Ansteuerung geschieht dies mit einer unbeschreiblichen Präzision und Kraft! Oberhalb davon spielt allein der elektrostatische Wandler, ohne dass eine weitere Frequenzweiche den Klang beeinflusst. Die glockenklare Höhenwiedergabe und die fantastische räumliche Abbildung muss man gehört haben, um meine Begeisterung für diese Lautsprecher zu begreifen.


Tuner Revox B 760

Der vielleicht beste Analog-Tuner, welcher je gebaut worden ist. Seit seiner Präsentation im Herbst 1977 braucht der B 760 jedenfalls keinen Vergleich mit UKW-Empfängern aller Marken, Baujahre und Preisklassen zu scheuen.

Es ist äusserst bedauernswert, dass die Tage der Ultrakurzwelle gezählt zu sein scheinen, denn an die Klang- und Empfangsqualität des B760 kommen DAB+ und DVB-C nicht mal annähernd heran!


Bluray-Player Marantz UD7007

Hochwertiges Laufwerk, vollsymmetrischer Aufbau der Analogsektion und massive Aluminiumbauweise zeichnen diesen DVD-Spieler aus, welcher durchaus audiophile Ansprüche befriedigen kann. Die zahllosen Funktionen und Anschlüsse lassen keine Wünsche offen.


Kopfhörer-Set Stax SR-303 mit SRM-313

Nicht immer kann man seine Lieblingsplatten in angemessener Lautstärke über die Lautsprecher hören. Dann ist ein Kopfhörer Pflicht. Ein elektrostatischer, versteht sich. Denn alles andere kann nur eine Notlösung sein, wenn überhaupt.

Stax ist weltweit führend in Sachen elektrostatische Kopfhörer. Die hier gezeigte Kombination bietet hervorragende Klangeigenschaften, die durchaus mit jenen der Martin-Logans mithalten können.


Plattenspieler ProJect 2-Xperience mit Clearaudio Talismann

Schallplatten klingen genauso gut wie Compact Discs, ein brauchbares Wiedergabegerät vorausgesetzt. Die Laufwerke von ProJect bieten für kleines Geld eine präzise Mechanik und ansprechende Optik.

Der MC-Tonabnehmer Talismann aus dem Hause Clearaudio klingt kräftig im Bass und feinauflösend im Mitten- und Hochtonbereich.


Plattenwaschmaschine Okki Nokki

Für eine bestmögliche Wiedergabe der Schallplatten ist es entscheidend, dass diese rillentief sauber und frei von elektrostatischen Ladungen sind. Dafür ist die Okki Nokki zuständig, welche eine sehr effiziente und dazu erschwingliche Plattenwaschmaschine ist.


Stromversorgung und Verkabelung

Um die wertvollen Komponenten vor störenden Einflüssen des Stromnetzes zu schützen, werden diese von einem Trenntrafo mit integriertem Filter versorgt. Die Boîte Noire ALC1 des schweizer Herstellers Hologram verbessert den Klang massgeblich, und zwar ohne dynamische Einbussen.

Die einzelnen Komponenten sind mit hochwertigen Kabeln aus dem französischen Hause Fadel Art verbunden.