Motorrevision NSU Superfox Herbst/Winter 2016

Seit dem Kauf meines antiken Motorrads lief dessen Motor einfach nicht so richtig. Irgendwie fehlte es an Leistung, und an diversen Stellen zeigten sich Ölleckagen. Also entschloss ich mich, das Aggregat vollständig zu zerlegen und zu revidieren. Bald schon war klar, weshalb von den originalen 8.8 PS nur noch ein Bruchteil vorhanden war: der Kolben hatte extremes Spiel im Zylinder! Somit musste diese Hauptbaugruppe komplett ersetzt werden.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die beiden Firmen Motzke und Schönhaar; ohne deren hervorragende Teileversorgung wäre dieses aufwändige Unterfangen niemals möglich gewesen!

Die Bildkommentare (sichtbar beim Anklicken) geben Aufschluss über die einzelnen Arbeitsschritte. Sehr schön zu erkennen ist die fortschrittliche "Ultramax"-Ventilsteuerung mit Antrieb der obenliegenden Nockenwelle über Schubstangen.

Nun ist die NSU startklar für den Frühling 2017...