Das Bessere ist des Guten Feind

Mein vor etwas mehr als einem Jahr gekaufter Roller bedeutete einen enormen Mobilitätsgewinn und erfüllte im Grunde genommen sämtliche Ansprüche an ein solches Gefährt:

Wendig und agil, kostengünstig, zuverlässig, sparsam, praktisch.

Doch der eingangs erwähnte Spruch gilt nicht nur für Autos mit 6, 8 oder noch höherzylindrigen Motoren, sondern auch für kleine Zweiräder. Seit ich solche auch mit mehr als 1/8 Liter Hubraum fahren darf, liebäugelte ich oft mit dem grösseren Schwestermodell des "Small Honda"; also diesem kompakten Stadtroller mit ABS und den grossen 16-Zoll-Rädern.

Diesen Spätherbst leistete ich mir dieses Upgrade, nachdem mir der freundliche Honda-Händler ein attraktives Eintauschangebot gemacht hatte.

Statt 125 sind es nun 279 ccm, die Leistung stieg von 12 auf 25 Pferdestärken, und die Höchstgeschwindigkeit erlaubt mit neu 135 anstelle 100 km/h auch mal eine Autobahnfahrt. Der Fahrkomfort ist dank des deutlich angenehmeren Motorgeräusches ebenfalls gestiegen. Gute Entscheidung...!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0