Hinti mobil!

Das Thema Automobil zieht sich wie ein roter Faden durch mein ganzes bisheriges Leben. Schon als Kind faszinierten mich die Autos meiner Eltern, Verwandten und Bekannten. Ich wollte damit gefahren werden, sie technisch begreifen, sie erleben und eines Tages selber mal viele Autos besitzen.

Heute habe ich mir diesen Wunsch erfüllt, wobei mich die Autos aus der Zeit meiner Kindheit besonders interessieren. Diese jungen Klassiker aus den Siebziger- und Achtzigerjahren haben ihren ganz speziellen Reiz. Sie sind zwar schon ausreichend modern, um damit ohne Schwierigkeiten im heutigen Verkehr mithalten zu können, was mit Oldtimern im klassischen Sinn nicht immer möglich ist.

Aber sie verfügen noch über keine komplizierte Elektronik und sind verhältnismässig einfach zu warten. Die Ersatzteileversorgung ist zwar angespannt, aber mit etwas Geduld lässt sich nahezu alles irgendwo auftreiben.

 

Persönlich mag ich die eher einfach gestrickten Modelle ohne viel technischen Schnickschnack und Komfortgimmicks. Sind es nicht gerade diese "Brot-und-Butter-Autos", welche uns an frühere Zeiten erinnern? Die sich aber niemand rechtzeitig beiseite gestellt hat und welche nach wenigen Jahren des täglichen Gebrauchs auf dem Schrottplatz landeten oder in östliche Länder exportiert wurden?

 

Mit meiner Sammlung bezwecke ich, solche Autos der Nachwelt zu erhalten, und zwar in Topzustand. Dafür scheue ich weder Kosten noch Mühen, auch wenn mich mitterweile Familie und Freunde für verrückt erklären.

 

Mit der Navigation rechts gelangt Ihr zu meinen aktuellen und ehemaligen Autos.